• Home
  • FÜR JUGENDLEITER
  • Q&A
  • Wie bereite ich eine Bibelarbeit vor?

Beitragsseiten


Anwendung

Während der Vorbereitung solltest du dir eines immer wieder vor Augen halten: Bibellesen sollte zum praktischen Handeln führen. Gott möchte, dass wir das Gelesene in unser Leben integrieren.
So heißt es im Jakobus 1,22:

"Aber es reicht nicht, nur auf die Botschaft zu hören - ihr müsst auch danach handeln! Sonst betrügt ihr euch nur selbst.“

Welche Textformen gibt es in der Bibel?
Lehren (Bergpredigt/ Briefe /...)
Gebote
Verheißungen
Ermunterungen/Ermahnungen
Warnungen (Sprüche,...)
Beispiele biblischer Personen
Berichte von Gottes Handeln im Leben von Menschen

Achte darauf, wie sich der Text der Heilsgeschichte zuordnen lässt. Liegt er vor oder nach Jesu Auferstehung?
Ein Beispiel ist die Bescheidung, die im AT einen anderen Wert hat als im NT. Vergleiche 1.Mose 17,9ff mit Galater 5,2.

 

Welche Fragen kann ich mir stellen?
Welchem konkreten Beispiel im Text sollte ich nacheifern?
Welche konkrete Sünde wird im Text erwähnt, dich ich zukünftig vermeiden soll?
Welche konkrete Verheißung im Text darf ich glauben und zukünftig in Anspruch nehmen?
Welcher konkreten Anweisung im Text soll ich zukünftig gehorchen?
Welche Aussagen muss ich glaubend akzeptieren und danach mein Leben ausrichten?
Was muss sich in meinen Glaubensüberzeugungen und in meinem Leben ändern?
Welche Gewohnheiten und Gedanken habe ich, die eventuell nicht gut sind?
Wo liege ich mit meinen Überzeugungen falsch?


Tipp: Am Ende schreibe dir einen kurzen Merksatz auf. Dieser sollte die Hauptaussage deiner Bibelarbeit sein. Der rote Faden sollte sich an diesem Merksatz entlanghangeln.